KunstSpielOrte Find the Feedback  – KunstSpielOrte

Loading...

eng

.

Find the Feedback 

Ein Radiospiel für die Messestadt!

A Radio Game for the Messestadt!

„Find the Feedback“ ist ein interaktives Radiospiel in Kooperation mit Radio LORA München. Es lädt die Bewohner*innen der Messestadt und alle Münchner*innen dazu ein, den Stadtteil Riem neu kennenzulernen. „Find the Feedback“ schärft die Sinne für den Klang, die übersehenen Details und unsichtbaren Zusammenhänge des städtischen Raums. In „Find the Feedback“ überlagern sich der öffentliche Raum der Stadt und der öffentliche Raum des Radios. Es entsteht ein offenes Kunstwerk für Augen und Ohren, an dem jede und jeder teilhaben kann. Die Mitspielenden werden – über das Radio – dazu aufgefordert, ins Gespräch zu kommen: Über den Stadtteil, seine Gegenwart und seine Zukunft. So erzeugen sie ein neues vielstimmiges Feedback.

Weitere Infos zum Programm folgen!

 

„Find the Feedback“ is an interactive radio game created in collaboration with Radio LORA Munich. It invites residents of Messestadt and all Munich residents to experience the Riem district in a new way. The game sharpens the senses for the sounds, overlooked details, and invisible connections of the urban space. „Find the Feedback“ combines the public space of the city with the public space of the radio. The open work of art is accessible to everyone, engaging both the eyes and ears. The participants are invited – via the radio – to enter a conversation: About the district, its present and its future. In this way, they generate new, polyphonic feedback. 

Further program details will be provided soon!

LIGNA

LIGNA besteht aus Ole Frahm, Michael Hueners und Torsten Michaelsen. Die Performance- und Medien-Künstler gelten als Pioniere des kollektiven Audiowalks. Mit dem Radioballett haben sie 2002 ein stilbildendes Format für spontane Aktionen im halböffentlichen Raum entwickelt, das international wahrgenommen wurde. Ihre Arbeiten wurden u.a. am Mousonturm Frankfurt, am HAU Berlin, auf Kampnagel Hamburg und vielen internationalen Festivals präsentiert. LIGNA wurde mit dem George-Tabori-Preis sowie bereits zweimal mit dem Bulgarischen ICAR für die beste Performance ausgezeichnet.

www.ligna.org

Teamfoto: © Tim Desgraupes

LIGNA

LIGNA consists of Ole Frahm, Michael Hueners and Torsten Michaelsen. They are performance and media artists who are regarded as pioneers of the collective audio walk. In 2002, they developed a style-defining format for spontaneous actions in semi-public spaces called radio ballet, which gained international recognition. Their works have been presented at various venues, including Mousonturm Frankfurt, HAU Berlin, Kampnagel Hamburg, and many international festivals. LIGNA has been awarded the George Tabori Prize and twice the Bulgarian ICAR for best performance.

www.ligna.org

Team Photo: © Tim Desgraupes